Westfalentarif: Mehrwertsteuersenkung wird ab Oktober weitergegeben

Ticketpreise

An die Fahrgäste im Westfalentarif, der auch Kunden in Lünen, Selm und den Kreis Coesfeld betrifft, wird die Mehrwertsteuersenkung ab 1. Oktober weitergeben. Die Ticketpreise sinken.

Lünen, Selm, Olfen, Nordkirchen

, 21.09.2020, 15:05 Uhr / Lesedauer: 1 min
Um durchschnittlich vier Prozentpunkte werden die Ticketpreise ab 1. Oktober gesenkt.

Um durchschnittlich vier Prozentpunkte werden die Ticketpreise ab 1. Oktober gesenkt. © WestfalenTarif

Die Verkehrsunternehmen und Partner im Westfalentarif geben vom 1. Oktober bis 31. Dezember 2020 die Senkung der Mehrwertsteuer an die Fahrgäste weiter. Die Ticketpreise werden um durchschnittlich vier Prozent gesenkt. Das geht aus einer Pressemitteilung hervor.

Aufgrund der Corona-Pandemie hatte die Bundesregierung die Senkung der Mehrwertsteuer vom 1. Juli bis zum 31. Dezember 2020 beschlossen. Für den Öffentlichen Nahverkehr bedeutet das eine Reduzierung des Mehrwertsteuersatzes von sieben auf fünf Prozent.

Senkung zum 1. Juli nicht möglich

Weil aufgrund des hohen Aufwandes bei der Umstellung der Vertriebssysteme eine kurzfristige Senkung zum 1. Juli nicht möglich gewesen sei, würden die Verkehrsunternehmen und Partner des Westfalentarifs diese nun ab dem 1. Oktober 2020 an ihre Fahrgäste weitergeben. Damit sei gewährleistet, dass alle Kunden gleichermaßen profitieren, heißt es in der Mitteilung. Die Mehrwertsteuer-Senkung werde zwar nur für einen Zeitraum von drei Monaten umgesetzt, dafür erhalten die Fahrgäste jedoch die doppelte Ermäßigung. So würden die drei vorherigen Monate ausgeglichen.

Ab 1. Januar 2021 wieder andere Preise

Ab dem 1. Januar 2021 gelten dann wieder die Preise, die zum 1. August 2020 in Kraft getreten sind. Der Westfalen-Tarif gilt auch in den Kreisen Coesfeld und Unna. In einigen, an den Verbund angrenzenden Städten und Gemeinden, gilt der Übergangstarif im Grenzverkehr. Die vom 1. Oktober bis 31. Dezember 2020 gültigen Ticketpreise finden die Fahrgäste auf der Webseite des WestfalenTarifs.

Lesen Sie jetzt