Wichtige Änderung an B54 zwischen Lünen und Dortmund Neue Baustellen-Ampel an Brambauerstraße

Redakteurin
Die Baustellen-Ampel an der Brambauerstraße wurde erneuert. Dadurch kann der Verkehr nun wieder wie gewohnt abbiegen.
Die Baustellen-Ampel an der Brambauerstraße wurde erneuert. Dadurch kann der Verkehr nun wieder wie gewohnt abbiegen. © Günther Goldstein
Lesezeit

Die Großbaustelle an der B54 sorgt seit Monaten bei vielen Verkehrsteilnehmern für Frust und teilweise lange Wartezeiten auf der Hauptachse zwischen Dortmund und Lünen. Als dann auch noch die provisorische Ampel an der Kreuzung zur Brambauerstraße vor gut fünf Wochen beschädigt wurde, verschlechterte sich die Situation noch einmal immens.

Denn bei einer Kollision beschädigte ein Lkw die Anlage so stark, dass nur noch ein kompletter Austausch möglich war. Damit einher ging eine weitere große Einschränkung für den Verkehr: Von der B54 durfte nicht nach links in die Brambauerstraße und von der Brambauerstraße nicht nach links auf die B54 abgebogen werden.

So sah die Verkehrssituation an der Kreuzung B54/Brambauerstraße während der vergangenen Wochen aus.
So sah die Verkehrssituation an der Kreuzung B54/Brambauerstraße während der vergangenen Wochen aus. © Leonie Freynhofer

Doch diese neuen Regeln haben nun ein Ende, wie Nadia Leihs, Pressesprecherin von Straßen.NRW, bestätigt. Ab sofort gebe es wieder die alte Verkehrsführung. Der Grund: Die Ampelanlage wurde nach fünf Wochen endlich ersetzt. Am Montag hieß es noch auf Anfrage, dass die Ampel „in Kürze“ erneuert wird. Vier Tage später ist die Ankündigung in die Tat umgesetzt.

Bisher war wegen der beschädigten Ampel eine Umleitung ab der Kreuzung L654/An der Wethmarheide/Brunnenstraße über die Brunnenstraße bzw. An der Wethmarheide eingerichtet worden. Diese ist nun ebenfalls hinfällig, kann aber von Lkws und Autos durchaus noch genutzt werden.

Das lesen andere

FC Schalke 04

Magazin