Manfred Klimburg ist Filialleiter bei Rewe Hübner in Lünen und steht im Moment bei Öl und Mehl vor fast leeren Regalen.
Manfred Klimburg ist Filialleiter bei Rewe Hübner in Lünen und steht im Moment bei Öl und Mehl vor fast leeren Regalen. © Daniel Magalski
Ukraine-Krieg

Wo Sonnenblumen blühten, rollen Panzer: Lünen hamstert Öl und Mehl

Wo Sonnenblumen blühten, rollen nun Panzer. Öl-Nachschub aus der Ukraine ist unwahrscheinlich und so hamstern die Menschen, auch in Lünen. Mehl ist ebenso rar - und bald auch Toilettenpapier?

Schilder informieren die Kunden. Öl verkauft Rewe Hübner im Moment nur rationiert: Eine Flasche je Haushalt. Vom Mehl dürfen Kunden auch nur zwei Pakete kaufen, aber das ist eh nur Theorie. Weizenmehl ist bei Hübner an der Wehrenboldstraße schon ausverkauft am Montagmorgen (14. März).

Ukraine auf dem ersten, Russland auf dem zweiten Platz

Ein Schild, doch kein Mehl und Öl

Beschränkungen auch beim Zucker

„Durst“ nach Öl sticht nicht den Preis

Über den Autor
Redakteur
Der Kreis Unna ist meine Heimat, im Beruf wie im Privaten. Die Geschichten der Menschen in Lünen und Selm zu erzählen, das ist seit über zwanzig Jahren meine Leidenschaft - und für die Ruhr Nachrichten schaue ich auch gerne über die Grenzen nach Nordkirchen und Olfen.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.