Zwei Kinder sterben auf der Autobahn

Schwerer Unfall: Säugling verletzt

15.05.2007 / Lesedauer: 2 min

Lünen Zwei Kinder aus Lünen sind Sonntag bei einem schweren Unfall auf der Autobahn 2 ums Leben gekommen. Sie saßen im Kleinwagen eines 32-jährigen Mannes aus Dortmund-Eving, der bei Herten ins Schleudern geraten und in die Leitplanken geprallt war. Die Kinder ? fünf und neun Jahre alte Jungen ? hatten keine Chance. Der Neunjährige wurde aus dem Auto geschleudert, das mit sechs Personen besetzt war. Ein sechs Monate altes Mädchen wurde schwer verletzt, ebenso der Fahrer, seine 29-jährige Lebensgefährtin und seine 57-jährige Mutter. Die Mutter der zwei toten Jungen, sie lebt von dem 32-jährigen Mann getrennt und wohnt in Lünen, erlitt einen Zusammenbruch, als sie die schreckliche Nachricht erhielt. Hier und Heute

Lesen Sie jetzt