Zwei neue Corona-Fälle im Kreis Unna: Einer kommt aus Lünen

Coronavirus

Die Zahl der Neuinfektionen mit Corona steigt am Mittwoch (1.7.) im Kreis Unna leicht an. Ein Fall kommt aus Lünen, einer aus Bergkamen. Dieser hängt wohl mit der Firma Tönnies zusammen.

Lünen

, 01.07.2020, 16:31 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ein neuer Corona-Fall kommt aus Lünen.

Ein neuer Corona-Fall kommt aus Lünen. © picture alliance/dpa

Das Kreis-Gesundheitsamt meldet am Mittwoch (1.7.) zwei neue Corona-Infizierte. Eine Person kommt aus Lünen, eine aus Bergkamen. Der Fall in Bergkamen steht im weiteren Zusammenhang mit den Fällen bei der Firma Tönnies. Es sind jetzt insgesamt 26, teilt das Gesundheitsamt mit.

Aktuell infiziert sind kreisweit 52 Personen. Sechs Personen mehr als Dienstag (30.6.) gelten als wieder gesund, insgesamt sind es damit 678. Die Infektionszahl im Kreis Unna steigt auf 769 Menschen seit Beginn der Krise. Davon sind 164 aus Lünen. Aktuell infiziert sind in Lünen 10 Personen, eine mehr als am Vortag.

Im Krankenhaus wird kreisweit momentan kein Corona-Patient behandelt. 39 Menschen sind im Kreis Unna an Corona gestorben, davon fünf aus Lünen.

Lesen Sie jetzt