Der Angeklagte neben Verteidiger Tim F. Schuberg im Essener Landgericht. © Jörn Hartwich
Landgericht Essen

Beziehungsdrama in Marl: Raesfelder soll Feuer gelegt haben

Ein Mann aus Raesfeld soll vor dem Haus seiner Ex-Frau in Marl drei Brände gelegt haben. Vor Gericht schweigt er.

Es passierte immer in der Nacht: Gleich drei Mal soll ein Mann aus Raesfeld am Haus seiner Ex-Frau in Marl-Brassert Feuer gelegt haben. Seit Mittwoch steht der 30-Jährige in Essen vor Gericht – und schweigt.

Gefahr für das ganze Gebäude

Wie ein Stalker

„Er ist doch der Vater der Kinder“

Über den Autor
Gerichtsreporter

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt