Bei der Razzia am Samstag in Marl arbeiteten mehrere Behörden wie Polizei und Zoll zusammen.
Bei der Razzia am Samstag in Marl arbeiteten mehrere Behörden wie Polizei und Zoll zusammen. © Patrick Köllner
Polizei meldet Ergebnisse - mit Video

Kampf gegen Clankriminalität: Razzia in Marl endet mit mehreren Anzeigen

Nach einer Groß- Razzia am Samstag gibt die Polizei jetzt eine Bilanz der Aktion bekannt. Auf die Betreiber der betroffenen Geschäfte kommen unangenehme Folgen zu.

Drei Anzeigen sind das vorläufige Ergebnis einer Razzia, bei der in Marl am Samstag zwei Geschäfte an der Bergstraße durchsucht wurden (wir berichteten). Das teilte die Polizei einen Tag nach der Aktion mit. Eine Strafanzeige gab es wegen des Verdachts des illegalen Glücksspiels. Dazu stellten die Einsatzkräfte ein illegales Tischspielgerät sicher. Damit nicht genug, folgten zwei Anzeigen wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz und die Abgabeverordnung.

Behörden arbeiten zusammen

Kampf gegen Clankriminalität

Marl: Immer wieder Kontrollen

Über den Autor
Redakteur
Geboren und aufgewachsen in Marl. Kennt deshalb noch Fete ohne Knete, Victoria-Kino und Panoptikum sowie auch sonst jeden Winkel der Stadt. Liebt die Vielfalt seines Berufs, geht auf Menschen zu und ist offen für ihre Geschichten. Hält sein Heimkino auf dem neuesten Stand, sammelt Filme und hört viel Musik - gerne live, laut und rockig. Mag Tiere im Allgemeinen und einen Neun-Kilo-Kater im Besonderen.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.