Polizeieinsatz

19-Jähriger hantiert in der Bocholter Innenstadt mit Softair-Waffe

Mitten in der Bocholter Innenstadt hat ein 19-Jähriger am frühen Mittwochabend mit einer Waffe hantiert und Zielübungen gemacht. Besorgte Anwohner riefen die Polizei.
Bei einem Autounfall auf der Hochofenstraße wurde eine Beifahrerin schwer verletzt. © Peter Bandermann (A)

Am Mittwoch informierten Anwohner der Innenstadt die Polizei über einen Mann, der gegen 17.10 Uhr aus seiner Wohnung heraus mehrfach mit einer Waffe geschossen habe.

Anhand der konkreten Zeugenangaben stand die entsprechende Wohnung schnell fest und in dieser wurde ein erheblich polizeibekannter 19-Jähriger angetroffen. Dieser gab zu, mit einer Softairwaffe geschossen und Zielübungen auf ein Glas durchgeführt zu haben.

Laut Polizei sei es weder zu Sach- noch Personenschäden gekommen. Die Waffe wurde sichergestellt und der Fall zur Anzeige gebracht.

Lesen Sie jetzt