Tagesmütter genießen im Kreis Borken eine hohe Wertschätzung und bekommen jetzt mehr Geld. © Colourbox
Tagesmütter

384.000 Euro mehr gibt es vom Kreis Borken jetzt für Tagesmütter

Für die Arbeit mit Kindern würdigt der kreis Borken jetzt Tagesmütter. Zum neuen Kindergartenjahr am 1. August will er, auch wegen gesetzlicher Anforderungen, 384.000 Euro mehr investieren.

Den Tagesmüttern im Kreis Borken gilt eine besondere Wertschätzung. Dies bestärken Politik und Verwaltung. Die über das Jugendamt gezahlte Vergütung von 5,50 Euro pro Kind und Stunde „liegt im münsterlandweiten Vergleich an der Spitze“, sagt Kreisdirektor Dr. Ansgar Hörster.

Mehraufwand von 300.000 Euro kalkuliert

„Die Kindertagespflege ist ein verlässlicher Pfeiler in der Betreuung“

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.