Wegen eines Lenkfehlers ist ein 30-jähriger LKW-Fahrer aus Vechta auf der A31 von der Fahrbahn abgekommen. Er blieb zum Glück unverletzt. Die Bergungsarbeiten ziehen sich aber bis in den Freitagabend. So lange bleibt die A31 in Richtung Norden gesperrt.
Wegen eines Lenkfehlers ist ein 30-jähriger LKW-Fahrer aus Vechta auf der A31 von der Fahrbahn abgekommen. Er blieb zum Glück unverletzt. Die Bergungsarbeiten ziehen sich aber bis in den Freitagabend. So lange bleibt die A31 in Richtung Norden gesperrt. © Kippic
Bergungsarbeiten

A31 bis 18 Uhr gesperrt: Tiefkühlpizza und Diesel auf der Autobahn

Nichts geht mehr auf der A31 in Richtung Norden: Die Autobahn ist zwischen den Anschlussstellen Ahaus/Heek und Gronau/Ochtrup bis 18 Uhr komplett gesperrt. Ein Lastwagen ist verunglückt.

Auf der A 31 laufen zwischen den Anschlussstellen Heek und Gronau/Ochtrup Bergungsarbeiten. Die werden bis voraussichtlich 18 Uhr dauern, hat die Polizei Münster mitgeteilt.

Löschzug Heek sichert Unfallstelle ab

Fahrer blieb unverletzt – Ladung und Diesel auf der Autobahn

Über den Autor
Redakteur
Ursprünglich Münsteraner aber seit 2014 Wahl-Ahauser und hier zuhause. Ist gerne auch mal ungewöhnlich unterwegs und liebt den Blick hinter Kulissen oder normalerweise verschlossene Türen. Scheut keinen Konflikt, lässt sich aber mit guten Argumenten auch von einer anderen Meinung überzeugen.
Zur Autorenseite
Stephan Rape

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.