Verkehrsunfall

Autofahrer überschlägt sich nach Unfall in Wohngebiet – und flüchtet

Einen lauten Knall haben Anwohner der Straße Am Kalkofen in Borken gegen 0.30 Uhr in der Nach zu Sonntag wahrgenommen. Beim Blick nach draußen auf die Straße, stellte sich heraus, dass ein zunächst Unbekannter einen Unfall auf Höhe des Hauses mit der Nummer 13 verursacht hatte.
Symbolbild © picture alliance / Stefan Puchne

Der Unfallverursacher soll in Höhe einer Fahrbahnverengung die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren haben, nach links von der Fahrbahn abgekommen und mit einem Zaun kollidiert sein. Sein Pkw landete daraufhin auf dem Dach.

Die Zeugen berichteten der Polizei wenig später, dass sie kurz nach dem Unfall einen torkelnden Mann gesehen hätten, der sich vom Unfallort entfernte. Nach bisherigen Erkenntnissen handelt es sich bei dem Unfallverursacher vermutlich um einen 24-jährigen Borkener.

Er konnte alkoholisiert an seiner Wohnanschrift angetroffen werden. Ein Arzt entnahm dem Mann im Krankenhaus eine Blutprobe, um die Blutalkoholkonzentration exakt bestimmen zu können. Seinen Führerschein stellten die Beamten sicher und leiteten ein Strafverfahren ein.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.