Bärbel Dönnebrink und Johannes Späker mit der Info-Mappe über das Hilfsprojekt in Kenia, die sie im Bekanntenkreis herumgehen lassen. © Peter Berger
Initiative gegründet

Bärbel Dönnebrink und Johannes Späker helfen Waisenkindern in Kenia

Eine neue Initiative in Borken hat sich zum Ziel gesetzt, Waisenkindern in Kenia zu helfen. Unterstützt wird das J.O.E. Education Center bei Mombasa. Bärbel Dönnebrink und Johannes Späker setzen sich ein.

Den Kontakt nach Kenia hat Bärbel Dönnebrink (62) geknüpft. Eine Freundin ihres Sohnes habe dort ein Freiwilliges Jahr absolviert und begeistert davon berichtet, wie aufopferungsvoll sich die Schulleiterin Eunice Nyamiwa dort um die Kinder kümmert.

„Die Menschen sind mir ans Herz gewachsen“

Inspiration durch Pressebericht

Über den Autor

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.