Blitzer auf der A31 macht dem Borkener Amtsgericht viel Arbeit

Das Amtsgericht Borken stellt in vielen Bereichen von Papierakten auf digitale Datenverwaltung um. Hier von links: Julia Hörsting, Vivien Kemper (beide Auszubildende), Lilly Nienhaus (Praktikantin), Direktor des Amtsgerichts Dr. Martin Middeler, Antonia Mümken (Auszubildende) und Melina Beckmann (Praktikantin). © mge
Lesezeit

Enorme Steigerungen bei den Bußgeldverfahren

Von Nachlassverfahren bis Zwangsvollstreckungen