Ein Schnelltest ist rund um Ahaus dank der Software Chayns meist nur wenige Klicks auf dem Smartphone entfernt. Ab 1. Dezember berechnen die Tobit.Labs den Betreibern der Testzentren einen Euro netto je vermitteltem Test. Das stößt auf unterschiedliche Resonanz.
Ein Schnelltest ist rund um Ahaus dank der Software Chayns meist nur wenige Klicks auf dem Smartphone entfernt. Ab 1. Dezember berechnen die Tobit.Labs den Betreibern der Testzentren einen Euro netto je vermitteltem Test. Das stößt auf unterschiedliche Resonanz. © Stephan Rape
Coronavirus

Chayns App: Kreis forderte von Tobit Abschaltung der Infektions-Karte

Der Kreis Borken hat von den Tobit.Labs die Abschaltung der Corona-Karte gefordert, in der haushaltsscharf rote Punkte für Corona-Infektionen gezeigt wurden. Gegenüber den Medien hatte der Kreis dazu keine Aussagen gemacht.

Innerhalb eines Tages hat die Grünen-Kreistagsfraktion vom Kreis Antwort auf eine ganze Reihe von Fragen erhalten, die im Zusammenhang mit der Darstellung von Corona-Infektionen in der Chayns-App stehen. Die Tobit-Labs als Entwickler der App hatten auf einer Infektionskarte Straßen und Häusern mit roten Punkten markiert und die Eindruck erweckt, dass dort Corona-Infizierte leben.

Beschwerde bei der Datenschutzbeauftragten des Landes

Kreis Borken sehr zugeknöpft gegenüber der Presse

Ihre Autoren
Redaktionsleiter
Hat Spaß an lokaler Berichterstattung auf Augenhöhe des Lesers und schreibt gern über Themen, die die Menschen in der Region berühren.
Zur Autorenseite
Bernd Schlusemann

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.