Neben Photovoltaik auf seinen Ställen hat Daniel Bölker seit 2018 eine Biogas-Anlage, in dem Rindermist aus eigener Produktion und Gülle vergoren wird. © Peter Berger
Landwirtschaft Kreis Borken

Energiewende auf dem Bauernhof – Daniel Bölker (28) und seine Biogasanlage

Daniel Bölker (28) ist mit Leib und Seele Landwirt. Wie Generationen seiner Vorfahren. Tiere, Technik, täglich frische Landluft – der Beruf ist ganz nach seinem Geschmack. „Ich wollte nie was anderes werden“, sagt er. Was ihm allerdings nicht schmeckt: „Dass viele immer noch glauben, dass wir Landwirte nichts mit Klimaschutz am Hut hätten“, sagt Bölker.

Der Beweis des Gegenteils ist für ihn die 75-kW-Hof-Biogasanlage, die er 2018 gleich hinter dem Bullenstall gebaut hat. Wärme und Strom für den Eigenbedarf und fürs Netz – made by Bölker. „Wir betreiben hier Kreislaufwirtschaft“, sagt der Westenborkener und blickt stolz auf die Weiterentwicklung des elterlichen Hofs.

Strom für 150 Haushalte

Weder Klimasünder noch Sündenbock

Über den Autor

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.