Der Klostersee in Burlo wird für Publikum komplett gesperrt. © Peter Berger
Dorfentwicklung

Klostersee weiter ein großes Thema in Burlo – auch für den Arbeitskreis

Das Wir-Gefühl soll in Burlo weiter gestärkt werden. Der Arbeitskreis von Bürgern, die im Zuge des Dorfinnenentwicklungskonzeptes zusammengefunden haben, stellte bei einem Treffen am Donnerstag die Idee einer „Dorfvertreterversammlung“ vor.

Künftig könnten etwa zwei bis drei Mal pro Jahr Burloer Themen und Projekte besprochen werden, die die Bürger selbständig und gemeinsam anpacken könnten, erläutert Holger Wüstnienhaus, Sprecher des Arbeitskreises, der Burlo voranbringen möchte.

Klostersee bleibt großes Thema

„Neuen Mitte“: Baustart soll im ersten Quartal 2022 sein

Über den Autor

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.