Ein Rettungshubschrauber brachte einen Dingdener mit schweren Brandverletzungen in die Klinik. © Feuerwehr Hamminkeln
Hubschrauber im Einsatz

Mann in Dingden bei Herdbrand schwer verletzt – in Klinik geflogen

Zu einem Küchenbrand kam es am Dienstagabend in einer Doppelhaushälfte in Dingden. Der Rettungshubschrauber war im Einsatz: Ein Mann musste schwer verletzt ins Krankenhaus geflogen werden.

Am Dienstagabend kam es gegen 19.45 Uhr zu einem Wohnungsbrand in einer Doppelhaushälfte auf der Straße Am Wegehaspel in Dingden. Wie die Polizei berichtet, entzündete sich auf dem Herd heißes Fett. Ein 56-jähriger Mann musste mit schweren Verbrennungen ins Krankenhaus geflogen werden.

Nachbar zog brennenden Topf vom Herd

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.