Am Podium der Milchbauern in Südlohn (von rechts): Kevin Schneider (FDP), Anne König (CDU), Nadine Heselhaus (SPD), Bernhard Lammersmann (Bündnis 90/Die Grünen), Moderator und BDM-Landesvorsitzender Karl Watermann sowie BDM-Kreisvorsitzender Heinrich Rots. © Horst Andresen
Podiumsdiskussion mit Bundestagskandidaten

Milchbauern kritisieren Politiker: „Wir sind der Sündenbock“

Sechs Wochen vor der Wahl haben Milchbauern aus dem Südkreis mit den Bundestags-Kandidaten vor Ort diskutiert. Die Politik insgesamt kam dabei nicht besonders gut weg.

Milchbauern aus dem Kreis Borken haben während einer Podiumsdiskussion der Politik im Allgemeinen schwere Vorwürfe gemacht. Offenbar sei ihre Branche nicht mehr gewollt, meinten Vertreter des veranstaltenden Bundesverbandes Deutscher Milchviehhalter (BDM). Bundestagskandidaten aus dem Südkreis bekräftigten in Südlohn, dass konventionelle Landwirtschaft nach wie vor wichtig sei.

„Die Politik lässt uns im Stich“

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.