Im August 2020 würgte ein Gronauer (24) seinen Großvater.
Im August 2020 würgte ein Gronauer (24) seinen Großvater (Symbolbild). © picture alliance/dpa
Gewaltsamer Übergriff

Nach Würgeangriff: Gronauer (24) eine Gefahr für die Allgemeinheit?

Nachdem ein 24-Jähriger Gronauer im August 2020 seinen Großvater angegriffen hat, steht nun die Frage im Raum, ob der psychisch kranke Mann eine Gefahr für die Allgemeinheit ist.

Der Staatsanwalt geht davon aus, dass ein 24-Jähriger Gronauer seinen Großvater im August 2020 so sehr gewürgt hat, dass dieser bewusstlos wurde. Ein Gutachter stellte am zweiten Verhandlungstag vor dem Landgericht Münster fest, dass der Mann seinen Großvater damit aber nicht in Lebensgefahr gebracht hatte. Doch ist der 24-Jährige eine Gefahr für die Allgemeinheit?

Annahmen beruhen auf Zeugenaussagen

Entsprechende Symptome nicht festgestellt

Fazit des Rechtsmediziners

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.