Coronavirus

Omikron: Erster bestätigter Fall im Münsterland – Infizierter aus dem Kreis Coesfeld

Es gibt einige Verdachtsfälle, aber seit Montag auch einen bestätigten: Eine Bewohnerin oder ein Bewohner aus dem Kreis Coesfeld ist mit der Coronavirus-Variante Omikron infiziert.
In den Labors werden Tests nun auf die Omikron-Variante hin untersucht. © dpa

Im Kreis Borken gibt es einen Verdachtsfall, im Kreis Steinfurt gibt es drei Verdachtsfälle und auch im Kreis Kleve. Die Tests der infizierten Personen werden noch in Labors genau ausgewertet.

Im Kreis Coesfeld aber gibt es einen bestätigten Fall. Wie der WDR berichtet, könnten mindestens zwei weitere Menschen im Kreis Coesfeld mit der Omikron-Variante des Corona-Virus infiziert sein. Auch in diesen Fällen stehen die Ergebnisse der Laboruntersuchungen noch aus.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.