So wie hier das THW präsentierten sich zahlreiche Hilfsorganisationen beim Blaulichttag.
So wie hier das THW präsentierten sich zahlreiche Hilfsorganisationen beim Blaulichttag. © Ann-Theres Langert
Feuerwehr

Tausende Besucher beim Blaulichttag in Bocholt

Dass auf dem Bocholter Kubaai-Gelände viel Blaulicht zu sehen gewesen ist, war ausnahmsweise kein Grund zur Sorge. Beim ersten Bocholter Blaulichttag stellten sich acht Organisationen vor.

Über 200 Ehrenamtliche und auch einige Hauptamtliche vom Arbeiter-Samariterbund (ASB), der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft (DLRG), dem Deutschen Roten Kreuz (DRK), der Feuerwehr Bocholt, dem Malteser Hilfsdienst (MHD), der Polizei, dem Technischen Hilfswerk (THW) und dem Zoll waren beim Blaulichttag vor Ort, um die verschiedenen Arbeits- und Einsatzbereiche vorzustellen und zu verdeutlichen, wie vielfältig die einzelnen Jobs sein können.

Angst vor großen Fahrzeugen genommen

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.