Nur ein kleiner Pieks: Julien (13) am Sonntag im Impfzentrum Velen. Rund 100 Kinder wurden am Wochenende dort mit einer Impfung versehen. © Horst Andresen
Coronavirus

Über 1000 Kinder geimpft: Riesige Resonanz auf Wochenend-Aktion in Velen

Bis zu 200 Meter lang war die Schlange alleine am Sonntag in Velen: Das Impfangebot für Zwölf- bis 15-Jährige traf auf eine riesige Resonanz. Und der Kreis bietet weitere Termine.

Julien (13) aus Isselburg schaut die Spritze zwar etwas skeptisch an. Doch der Fußballer des SV Werth ist tapfer. Ein Pieks in den rechten Oberarm. Das war‘s. „Ich freue mich, geimpft worden zu sein. Das hätte ich am liebsten schon vor der Aktion gehabt, ging ja nicht.“ Jetzt könne er auch mit gutem Gefühl demnächst in seine Klasse gehen, in die achte Klasse am Georgs-Gymnasium in Bocholt.

Impfpremiere für Zwölf- bis 15-Jährige im Münsterland

Sicher ins Camp nach Griechenland reisen

Impfaktion für Kinder wird fortgesetzt

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.