Wegen Corona gibt es dieses Jahr erneut keine Chance für den Wildpferdefang in Dülmen.
Wegen Corona gibt es dieses Jahr erneut keine Chance für den Wildpferdefang in Dülmen. © Archiv
Coronavirus

Wegen Corona: Keine Chance für den Wildpferdefang in Dülmen

Wie schon 2020 wird es auch dieses Jahr wegen der Pandemie keinen Wildpferdefang in Dülmen geben. Allerdings ist für den 29. Mai eine Auktion im kleinen Rahmen geplant. Die Anmeldung läuft.

Nein, eine große Überraschung ist diese Entscheidung nicht. Denn selbst wenn sich bis Ende Mai die Corona-Situation entspannt haben sollte: Eine Großveranstaltung mit rund 15.000 Zuschauern, die dicht an dicht auf den Tribünen sitzen, dürfte dann noch immer unmöglich sein.

Versteigerung für kleinen Kreis

Territorialkämpfen vermeiden

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.