Über die Wölfin, die seit mehr als zwei Jahren in Schermbeck und Umgebung lebt und für viele Risse bei Nutztieren verantwortlich ist, sprach Bürgermeister Mike Rexforth mit Umweltministerin Ursula Heinen-Esser. © picture alliance/dpa
Wölfe

Wolf soll in Dorsten wieder Schafe gerissen haben – Untersuchung läuft

Nach mehrmonatiger Pause hat es im Wolfsgebiet Schermbeck vermutlich wieder Angriffe auf Weidetiere durch einen Wolf gegeben. Das Landesumweltamt ist informiert.

So weist das Gahlener Bürgerforum darauf hin, dass zwei Schafe in Dorsten- Östrich auf einer Weide gerissen worden seien. Es habe aber nur einen eingeschränkten Herdenschutz gegeben.

Wolf leistet ökologischen Beitrag

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.