147 Infizierte auf Schlachthof in Groenlo - viele wohnen in Deutschland

hzCoronavirus

In einem niederländischen Schlachthof in Groenlo, unweit der Grenze zu Deutschland, sind 147 Mitarbeiter positiv auf das Coronavirus getestet worden. Das teilte die Gemeindeverwaltung Oost Gelre am Sonntag mit.

Groenlo

, 25.05.2020, 11:58 Uhr / Lesedauer: 1 min

Wie die niederländische Tageszeitung de Gelderlander berichtet, haben 79 der Infizierten in Deutschland, 68 in den Niederlanden. Der Schlachthof in Groenlo hat 657 Beschäftigte. Davon konnten 25 noch nicht getestet werden. Von fünf Mitarbeitern fehlten die Daten. Wie die Gemeindeverwaltung Oost Gelre mitteilt, wurden auch die deutschen Behörden darüber informiert, dass ein Großteil der infizierten Schlachthof-Mitarbeiter in Deutschland wohnen.

Schlachthof nach Corona-Infektionen geschlossen

Bereits am Freitag hatten die Behörden der Provinz Gelderland den Schlachthof geschlossen. Das betroffene Unternehmen, die Vion-Gruppe hat Schlachthöfe in Deutschland und den Niederlanden. Insgesamt, so ein Medienbericht, beschäftigt das Unternehmen 12.000 Mitarbeiter und erzielt einen Umsatz von 5,1 Milliarden Euro.

Aktuell meldet das Nationale Institut für Gesundheit und Umwelt der Niederlande 45.236 positiv auf das Virus getestete Niederländer. 5.822 Menschen sind im Nachbarland an den Folgen einer Erkrankung mit dem Coronavirus gestorben.

Lesen Sie jetzt