18-Jähriger greift nach Schlägerei Polizisten an

Angriff auf Polizisten

Nach einer Schlägerei in Köln ist ein 18-Jähriger auf einen Polizisten losgegangen. Erst zu zweit konnten die Beamten den Mann überwältigten und fesseln.

Köln

08.12.2019, 20:57 Uhr / Lesedauer: 1 min
18-Jähriger greift nach Schlägerei Polizisten an

Die Polizei überwältigte den Mann schließlich. © dpa/Archiv

Ein 18-Jähriger ist in Köln mit Schlägen und Tritten auf einen Polizisten losgegangen. Zuvor hatte er sich in der Nacht zu Sonntag eine Schlägerei mit einem Unbekannten geliefert, wie die Polizei mitteilte.

Eine Zeugin habe sich gemeldet und von der Auseinandersetzung der beiden Männer auf offener Straße berichtet. Als der erste Streifenwagen eingetroffen sei, hätten beide die Flucht ergriffen.

Küchenmesser gefunden

Ein Polizist holte den 18-Jährigen jedoch ein. Dieser ging den Angaben zufolge dann direkt auf den Beamten los. Der Polizist brachte ihn zu Boden und schaffte es zusammen mit einem Kollegen, ihn zu fesseln.

Bei dem Verdächtigen wurde auch ein Küchenmesser gefunden. Ob er es zeitweise in der Hand gehalten hatte oder ob es ihm aus der Tasche fiel, war zunächst unklar.

dpa

Lesen Sie jetzt