24-jähriger Bocholter kommt bei Unfall in Barlo ums Leben

Auto ausgebrannt

Bei einem Unfall auf der Barloer Ringstraße in Barlo ist am Donnerstagabend ein 24-jähriger Autofahrer aus Bocholt ums Leben gekommen. Das Auto prallte gegen einen Baum und fing Feuer.

Bocholt

09.10.2020, 16:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Das Auto des Bocholters fing nach dem Unfall Feuer.

Das Auto des Bocholters fing nach dem Unfall Feuer. © pd

Auf der Barloer Ringstraße (K3) kam es am Donnerstag (08.10.2020) um 19:36 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 24-jähriger Pkw Fahrer befuhr die Barloer Ringstraße in Richtung Vardingholter Straße.

Etwa 120 Meter östlich der Helenastraße prallte der Bocholter mit seinem Pkw gegen einen Straßenbaum. Der Pkw geriet in Brand und wurde vollständig zerstört.

Jetzt lesen

Der 24-jährige Fahrzeugführer aus Bocholt verstarb an der Unfallstelle. Die Barloer Ringstraße wurde für die Dauer der Unfallaufnahme voll gesperrt. Das Verkehrskommissariat in Bocholt nimmt die Ermittlungen zur Unfallursache auf.

Lesen Sie jetzt