Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Abmeldung des TVW 2: "Einfach traurig, dass es so weit kommen musste"

WERNE Die Zwangsabmeldung der zweiten Herrenmannschaft hat neben Stimmen der Empörung auch konstruktive Vorschläge zu Tage gefördert. RN-Volontär Dominik Möller sprach mit Katharina Töller, Geschäftsführerin der Handball-Abteilung des TV Werne, über die Gründe für die Abmeldung - und Pläne für den Erhalt der zweiten Herrenmannschaft.

21.02.2008
Abmeldung des TVW 2: "Einfach traurig, dass es so weit kommen musste"

Die erste Herrenmannschaft um Barney Heise (l.) hat vorerst keinen Unterbau, keine Reserve mehr.

Wenn ein Team dreimal nicht antritt, wird es automatisch vom Spielbetrieb ausgeschlossen. Wir sind dem Verband nur zuvor gekommen, haben abgemeldet und viele, viele Entschuldigungs-E-Mails geschrieben.

Entschuldigungs-E-Mails? An wen? Töller: An den Verband. Mit vielen dicken Entschuldigungen für die Umstände. Abmelden ist zwar kein hoher bürokratischer Aufwand, gerne macht man's trotzdem nicht.

Wie konnte es denn überhaupt so weit kommen? War das Ende vielleicht sogar absehbar? Töller: Nein, war es nicht. Wenn es das gewesen wäre, dann hätten wir die Mannschaft erst gar nicht den in den Spielbetrieb geschickt. Wie es so weit kommen konnte, ist eine gute Frage. Die Mannschaft rekrutiert sich vornehmlich aus Spielern, die nur just for fun Handball spielen. Das Team hatte Verletzungspech - und im Zweifel hat auch das Private Priorität gehabt.

"Übers Internet davon erfahren"

Wie haben Sie davon erfahren, dass die Zweite erneut nicht angetreten ist? Töller: Übers Internet.

Und Ihre erste Reaktion? Töller: Ich hab mich geärgert, fand's einfach nur traurig, dass es so weit kommen musste.

"Wir wollen wieder eine zweite Mannschaft melden"

Wie geht's denn weiter, wird der TV einen neuen Versuch unternehmen, und eine zweite Herrenmannschaft melden? Töller: So ist der Plan. Konkret ist allerdings noch nichts. Ich denke, auf unserer Jahreshauptversammlung wird das Thema zur Sprache kommen - zumindest wäre es ein geeigneter Ort, um das Thema genauer zu beleuchten. Fest steht, dass wir wieder eine zweite Herrenmannschaft melden wollen. Ob und wie und wer zum Zuge kommt, ist zu diesem zeitpunkt noch völlig offen.

Aber es wird Gespräche über den Fortbestand der Herrenreserve geben? Töller: Ja. Definitiv.

Lesen Sie jetzt