Ältere Frau wirft Bargeld aus dem Fenster

Polizei warnt vor Betrügern

Betrüger brachten eine Seniorin dazu, ihr Geld im wahrsten Sinne des Wortes „aus dem Fenster zu werfen“. Die Polizei warnt eindringlich vor diesem Trick.

Recklinghausen

13.10.2020, 14:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Polizei warnt eindringlich vor Betrügern im Kreis Recklinghausen.

Die Polizei warnt eindringlich vor Betrügern im Kreis Recklinghausen. © picture alliance/dpa

Die ältere Frau bekam einen Anruf von zwei angeblichen Bankmitarbeitern. Die Männer redeten über Stunden auf die Frau ein und berichteten dabei von Einbrechern, die im Wohngebiet der Frau unterwegs seien.

Um ihr Geld zu sichern, solle sie es übergeben – und das Geld in einem Beutel aus dem Fenster werfen. Etwa eine halbe Stunde später bekäme sie das Geld zurück. Die Frau glaubte den Anrufern und warf gegen 15.30 Uhr eine größere Summe Bargeld aus dem Fenster.

Nach einer Stunde wurde die Frau misstrauisch

Nachdem die Frau eine Stunde lang nichts von den Männern hörte, wurde sie misstrauisch und ging zu einer Nachbarin, woraufhin dann die Polizei verständigt wurde. Das Geld war schon längst weg.

Die Polizei sucht Zeugen, die am Freitagnachmittag im Bereich Wasserbank, Finefrau und Dünnebank verdächtige Personen beobachtet haben. Die Polizei warnt vor Trickbetrügern am Telefon, die ihre Maschen auch häufig den aktuellen Situationen anpassen.

Die Beamten raten, grundsätzlich keine Angaben über Wertgegenstände oder die finanzielle Situation zu machen und sofort aufzulegen. Anschließend soll Anzeige erstattet werden. Wer einen verdächtigen Anruf erhält, wählt 110.