Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Rock gegen Aids

Ahaus Hilfe, Information und gute Musik - auf diesen Dreiklang setzt am Freitag, 29. Februar, das Benefizkonzert "Rock gegen Aids" im Ahauser Logo. Der Erlös ist für Entwicklungsprojekte in Sambia bestimmt.

18.02.2008

Rock gegen Aids

<p>Veranstalter: Guido Radtke (l.) und Frank Schwämmle.</p>

Initiator Guido Radtke hat in mehreren ehrenamtlichen Einsätzen im ostafrikanischen Tansania die Bedrohung durch HIV und Aids kennengelernt. Und die Arbeit von Doktor Tim Meade im Kampf für eine Zukunft trotz Aids. Sein jüngstes Projekt ist das "Grips village"-Projekt. Das Dorf am Rande der Hauptstadt Lusaka hat weder Strom noch fließend Wasser. Radtke: "Wir versuchen dort, Kinder mit typischen Symptomen zu erkennen. Anschließend werden sie von Doktor Tim Meade im Corpmed Medical Centre (Privatkrankenhaus) gründlich untersucht. Besonders wichtig ist der HIV-Test, um schnell mit der medikamentösen Behandlung der infizierten Kinder beginnen zu können." Auch Malaria- oder Tuberkulose-Diagnosen seien nicht selten.

Radtkes bedrückende Erfahrung nach mehreren Sambia-Aufenthalten: "Erst wenn man einmal da war, wird einem bewusst, wie sehr Aids das Leben der Menschen dort beeinflusst." Tim Meade muss täglich in seiner Klinik vier Menschen, zumeist schon Kindern, mitteilen, dass sie HIV-positiv sind.

Viele Kinder, so Radtke, können dieses gar nicht begreifen. "Sie wissen nichts über diese Krankheit - nur das sie schnell zum Tod führen kann." In langen aufklärenden Gesprächen soll den Kindern klar gemacht werden, dass sie durch eine medikamentöse Behandlung trotz der Immunkrankheit erwachsen werden können. Das Projekt "Tiny Tim and friends" übernimmt hierfür die gesamten Kosten - mit Unterstützung aus Ahaus.

Im Dorf selber wird auch noch viel Hilfe benötigt. "Tiny Tim and friends" unterstützt dort gerade den Bau einer Schule. gro

www.Tinytimandfriends.org

Lesen Sie jetzt