Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Rückblick auf bewegtes Reisejahr

01.02.2008

Ahaus Der Brieftaubenzuchtverein Heimatliebe ehrte auf der Generalversammlung seine Meister und Pokalsieger. Vorsitzender Ludwig Stange konnte viele Mitglieder dazu begrüßen. Trotz eines bewegten Reisejahrs konnten sich verschiedene Züchter in die Meisterschaftsliste des Vereines eintragen.

Franz Woltering errang folgende Meisterschaften und Pokale: Erster Vereinsmeister, erster Jährigenmeister, beste Weibchen, beste jährige Männchen, bestes jähriges Weibchen, dritter Generalmeister, beste weibliche Asstaube, Kurzstreckenpokal, Karl-Heinz Wensing-Pokal.

Die Züchter K.-H., A. und J. Mört errangen: zweiter Vereinsmeister, bestes Männchen, zweiter Jährigenmeister, dritter Jungtaubenmeister, erster Generalmeister, beste männliche Asstaube, schnellste Taube, zweiter Asspunktemeister, Weitstreckenpokal, Stadtmeisterschaftspokal, erster RV-Preis auf dem Flug Überherrn.

Ludwig Stange errang: dritter Vereinsmeister, erster Jungtaubenmeister, bestes Jungtier, zweiter Generalmeister, erster Asspunktemeister, Jungtaubenpokal, Legdenpokal, Aabotepokal.

Züchter Karl-Heinz Wensing errang drei Jährigenmeister, Hermann Wilmer errang zwei Jungtaubenmeister. Die Siegerehrung endete nach einem fröhlichen Zusammensein.

Der Vorstand setzt sich folgendermaßen zusammen: Vorsitzender Ludwig Stange, zweiter Vorsitzender Franz Woltering, Kassierer Karl-Heinz Wensing, Schriftführer Karl-Heinz Mört, der auf eine 40 Jahre lange Tätigkeit als Schriftführer zurückblickt.

Lesen Sie jetzt