Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Alle sind Hauptdarsteller

17.11.2017 / Lesedauer: 2 min
Alle sind Hauptdarsteller

Für die Schwäne hat Silke Eumann Brautkleider erstanden. Sie saßen nicht auf Anhieb perfekt, aber die Schneiderinnen wissen bei Engpässen natürlich Rat.Schrief

Haltern. Am 30. September eröffnete das Lea-Drüppel-Theater an der Zaunstraße in Haltern. Es erinnert an die 15-jährige Lea, die am 24. März 2015 einen Tag vor ihrem Geburtstag mit weiteren 15 Mitschülern und zwei Lehrerinnen bei einem Flugzeugabsturz ums Leben kam. Es ist ein Theater, in dem junge Menschen fortan schauspielern, singen und tanzen – so wie Lea es so gern mochte. Als Erstes führen junge Darsteller das Musical „Honk – anders als der Rest“ auf. Premiere ist am 25. November. Schneiderin Silke Eumann und kreative Mütter entwarfen und nähten für die Akteure fantasievolle Kostüme. Bei der Anprobe herrschte eine fröhliche Stimmung. Das eine oder andere Teil muss noch ein bisschen weiter, enger oder kürzer gemacht werden. Aber das war kein Problem.

16 Darsteller schlüpfen bei der Aufführung in mehrere Rollen. „Alle sollen sich als Hauptdarsteller wahrnehmen“, sagt dazu Silke Eumann, die auch für die Inszenierung und Regie zuständig ist. Kater, Gänse, Enten, Truthahn, Moorhuhn und Frösche werden zu sehen sein. Leider sind alle Vorstellungen seit Wochen ausverkauft.

Elisabeth Schrief

Lesen Sie jetzt