Alte Gulden irgendwo im Achterhoek aufgetaucht – ist es Beutegeld?

Polizei Berkelland

Die Polizei hat im Achterhoek ein paar Scheine und ein paar Münzen gefunden. Möglicherweise, so schätzen sie, stammt das Geld aus einer Straftat. Die Eigentümer sollen sich melden.

Berkelland

10.01.2020, 16:34 Uhr / Lesedauer: 1 min
Alte Gulden irgendwo im Achterhoek aufgetaucht – ist es Beutegeld?

Wem dieses Geld gehört, würde die Polizei in Berkelland herausfinden. © Polizei Berkelland

Die Polizei in Berkelland machte einen besonderen Fund: einen Stapel Banknoten und Münzen aus der Guldenzeit. Das berichtet die niederländische Tageszeitung „Tubantia“. Nach Angaben der Polizei stammt das Geld möglicherweise aus einem Einbruch.

Jetzt lesen

Die Polizei sucht den Eigentümer des alten Geldes. Auf dem Foto, das die Polizei den Medien zur Verfügung stellte, sind anderem 2,50 zwei Gulden fünfzig und 25 Gulden in Scheinen zu sehen.

Die alten Banknoten können noch bis 2032 bei der „De Nederlandsche Bank“ umgetauscht werden. Münzen allerdings können nicht mehr zurückgegeben werden.

Jetzt lesen

Die Polizei verrät nicht, wo genau im Achterhoek das Geld gefunden wurde. Auf ihrer Facebook teilt die Polizei mit, dass sie noch einige Angaben in der Hinterhand habe.

Lesen Sie jetzt