Autorenprofil
Andrea Wellerdiek
Redaktion Werne
Studium der Sportwissenschaft. Nach dem Volontariat bei Lensing Media zunächst verantwortlich für die digitale Sonntagszeitung, nun in der Lokalredaktion Werne der Ruhr Nachrichten.
Der Autorin folgen:

Das Coronavirus beschäftigt die Menschen seit Monaten. Auch Werne und Herbern bleiben von den Folgen nicht verschont. Wir berichten hier über die aktuelle Lage. Von Jörg Heckenkamp, Felix Püschner, Andrea Wellerdiek, Eva-Maria Spiller, Sylva Witzig, Tobias Larisch

Schwerer Arbeitsunfall im Wahrbrink in Werne: Ein Mitarbeiter wurde durch Säure verletzt. Er musste am Montagnachmittag mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen werden. Von Andrea Wellerdiek

Nach der Aufdeckung rechtsextremer Chatgruppen bei der Polizei in NRW reagiert die Polizei des Kreises Coesfeld bestürzt. „Wegschauen ist dulden“, erklärt Landrat Dr. Schulze Pellengahr. Von Andrea Wellerdiek

Wochenlange war die Gemeinde Ascheberg coronafrei. Am Freitag meldete der zuständige Kreis Coesfeld zwei neue Infektionen. Die beiden Personen leben in einem Asylbewerberheim. Von Andrea Wellerdiek

Verkehrsunfall auf der B54: Ein Radfahrer ist zwischen Werne und Herbern am Montagmittag mit einem Rollerfahrer zusammengestoßen. Beide wurden leicht verletzt. Die B54 musste gesperrt werden. Von Andrea Wellerdiek

Für Überraschungen ist Ascheberg nicht gut. Wie zu erwarten war setzte sich Thomas Stohldreier bei der Bürgermeister-Wahl durch. Und beim Gemeinderat gewinnt die CDU. Wie immer, mögen manche sagen. Von Andrea Wellerdiek

Am Sonntag (13. September) sind rund 12.600 Bürger der Gemeinde Ascheberg aufgerufen, ihre Stimme bei der Kommunalwahl 2020 abzugeben. Wir haben den Wahltag hier live mit Ihnen verfolgt! Von Andrea Wellerdiek, Eva-Maria Spiller

Die rund 25.000 Werner Wähler haben gesprochen: Bürgermeister Lothar Christ holt mehr als die Hälfte aller Stimmen und bleibt im Amt. Der Rat wächst auf 44 Sitze, CDU (17) bleibt stärkste Fraktion. Von Jörg Heckenkamp, Felix Püschner, Andrea Wellerdiek, Eva-Maria Spiller, Tobias Larisch

Dass die Sim-Jü-Kirmes in ihrer ursprünglichen Form und Größe abgesagt werden muss, dafür haben viele Werner Verständnis. Viele sind traurig. Ist eine alternative Veranstaltung sinnvoll? Stimmen Sie ab! Von Andrea Wellerdiek

Lange war nicht klar, ob Sim-Jü 2020 in Werne stattfinden kann. Nun haben die Bürger und die vielen Kirmes-Fans der Region Gewissheit: Sim-Jü 2020 findet nicht statt. Es gibt noch einen Funken Hoffnung. Von Andrea Wellerdiek