Viele junge Landwirte haben jetzt ihren Abschluss in der Tasche

hzFest der Landwirtschaft

Zahlreichen Landwirten wurden beim „Fest der Landwirtschaft“ ihre Urkunden überreicht. Den Nachwuchs bezeichnete Landrat Kai Zwicker als „beste Botschafter für unsere heimische Landwirtschaft“.

von Richard Kaschny

Borken/Südlohn

, 13.01.2020, 14:38 Uhr / Lesedauer: 2 min

Rund 500 Gäste waren am Samstag in der Stadthalle Vennehof beim Fest der Landwirtschaft dabei. Ausgerichtet hatten es zu Ehren der Auszubildenden der Verein landwirtschaftlicher Fachschulabsolventen (VLF), der Westfälisch-Lippische Landfrauenverband, der Landwirtschaftsverband und die Landwirtschaftskammer.

Trecker-Demonstrationen haben Einigkeit der Landwirte gezeigt

In ihrer Begrüßung hob Anke Knuf, Vorsitzende VLF Borken, die Einigkeit unter den Landwirten hervor, was nicht zuletzt die Trecker-Demonstrationen eindrucksvoll gezeigt hatten. Knuf appellierte an die Absolventen, an die Öffentlichkeit zu gehen, über ihren Berufsstand aufzuklären und gegenzuwirken, wenn es drohe, dass Dinge über ihre Köpfe hinweg entschieden würden.

Landrat Dr. Kai Zwicker gratulierte in seinem Grußwort allen aktuell ausgebildeten Teilnehmern und betonte den Stellenwert der Landwirtschaft im Kreis Borken. Den erfolgreichen Nachwuchs bezeichnete Zwicker als „beste Botschafter für unsere heimische Landwirtschaft“. Zwickers Appell an die Absolventen: „Gehen Sie weiterhin offen mit Ihrem Fachwissen und Handeln um.“

Jetzt lesen

Anschließend wurde zum sechsten Mal der Förderpreis der Landwirtschaft im Kreis Borken vergeben, der alle zwei Jahre ausgeschrieben wird. Moderiert wurde die Preisverleihung von Ludger Rövekamp, dem Leiter der Landwirtschaftskammer Borken. „Wir Landwirte tragen unseren Teil zur Zukunft Deutschlands bei“, betonte Borkens stellvertretender Bürgermeister Hubert Börger.

Man müsse der Jugend Perspektiven geben. „Das geht nur, wenn die Betriebe wirtschaftlich auf soliden Beinen stehen und die politischen Rahmenbedingungen so gesetzt werden, dass Landwirte in einem harten internationalen Wettbewerb bestehen können“, sagte Börger. In der Kategorie „Nachwuchspreis“ wurde Mathias Nienhaus aus Hoxfeld ausgezeichnet und mit 1250 Euro Preisgeld belohnt.

Viele junge Landwirte haben jetzt ihren Abschluss in der Tasche

Bei dem Fest am Samstagabend in der Stadthalle erhielten unter anderem die jungen Landwirte ihre Urkunden. © Richard Jaschny

Ein weiterer Preis ging an Lisa Seggewiß, Anne Olthof-Hoge, Michael Mertens, Felix Nießing und Johannes Winkelkotte. Sie hatten eine Projektgruppe gebildet, um eine Aktion zum Thema Insektenschutz zu starten.

Für den Bau der Insektenhotels bereitete die Projektgruppe Einzelteile vor und besuchte Kindergärten, um dort die Hotels zusammenzubauen und dabei über Insektenarten und die verwendeten Materialien zu informieren. Auf diese Weise entstanden vier Insektenhotels. Eines davon steht nun im Innenhof des Borkener Rathauses, wo sich im Sommer ein Blühstreifen befand. Die Aktion zeige, dass sich der landwirtschaftliche Nachwuchs seiner Verantwortung im Umgang mit der Umwelt bewusst sei, hieß es bei der Preisverleihung.

Preis für Stallkonzept

Der Stellvertretende Chefredakteur des Landwirtschaftlichen Wochenblattes, Patrick Liste, stellte in seiner Laudatio für die Kategorie „Innovation und Nachhaltigkeit“ ausführlich den Stellenwert dieser Kategorie dar und vergab den mit 1000 Euro dotierten Preis an Lukas Föcking für das von ihm entwickelte Stallkonzept zur Bio-Legehennenaufzucht. CDU-Landtagsabgeordnete Heike Wermer hielt ihre Laudatio für die Landfrauen des Ortsvereins Nienborg für deren soziales Engagement unter dem Motto „Wir lieben unser Landleben“.

Viele junge Landwirte haben jetzt ihren Abschluss in der Tasche

Die frisch gebackenen Landwirtinnen stellten sich zum Gruppenfoto. © Richard Jaschny

Die Begrüßung und Einleitung zu allen Ehrungen und Aufnahme in den Berufsstand übernahm der Vorsitzende des Westfälisch-Lippischen Landwirtschaftsverbandes und CDU-Bundestagsabgeordnete Johannes Röring. Die Urkunden übergab Ausbildungsberaterin Dr. Cathleen Wenz. Gegen 21.30 Uhr endete der Urkundenmarathon. Erst jetzt konnte der „gemütliche Teil“ des Abends beginnen, und der engagierte DJ Holger Frank konnte mit der Musik beginnen.

Die Absolventen

  • Landwirt/Landwirtin: Annette Beier, Hans-Joachim Böckenhoff, Jan-Philipp Braß, Konstantin Brinkhoff, Lennart Brokamp, Jan-Bernd Bröker, Franziska Bugdoll, Paul Büscher, Phillip Dillmann, Marcel Droste, Andrea Elskamp, Henrik Endejann, Nils Feldhaus, Lukas Fierek, Justin Foster, Hendrik Frieling, Elias Gantefort, Ralph Gebing, Leonie Gröniger, Tim Große Vestert, Maria Harker, Mike Heming, Annika Herbers, Hendrik Hister, Patrick Hoffschlag, Stephan Hoge, Klaas Hollekamp, Hendrik Holste, Christin Hornhues, Mika Janßen, Philipp Jeiler, Timo Kemper, Jakob Kewitsch, Andreas Künzel, Leonie Lanfer, Kira Lefert, Max Leivermann, Jonas Leveling, Johannes Nothelle, Mirko Ostendarp, Robin Otten, Leonie Pröbsting, Vivien Rathmann, Heye Rettberg, Antonia Rewer, Christian Rickert, Rafael Roring, Benedikt, Roths, Luc Sand, Jan Schering, Antonia Schlattmann, Jonathan Schlüter, Melissa Schlüter, Christoph Schniederalbers, Simon Schule, Christoph Schulze Hilbt, Jan Schumacher, Robert Seehagel, Anne Seggewiß, Rene Sicking, Vanessa Spiekers, Niklas Stockhoff, Simon Tebroke, Luca Tenkamp, Bernd Te-Rhedebrügge, Felix Thesing, Carina Tielemann, Marina Tübing-Lating, Matthias Üllenberg, Anna Lena Vestrick, Jan Wegener, Janis Wiltink, Raphael Wischemann, Jonas Wittag, Jan-Bernd Wolbring, Franzis Wolters.
  • Werkerin: Maria Ten Vorde.
  • Fachkraft für Agrarservice: Dominik Beuting, Simon Breuersbrock, Marcel Brinkmann, Kilian Efing, Eric Große Voß, Johannes Heisterkamp, Phil Hüsken, Alexander Knuf, Jonas Meis, Nikolai Müller, Bernd Schmeink und Felix Wiesmann.
  • Fachpraktiker/innen: Patricia Hazil Cetin, Joshra de Graaf, Mariella Emini, Sarah Feldmann, Jennifer Franke, Natalie Guschauski, Yvonne Hamer, Cindy Janina Koncieczny, Marcel Köster, Yenny Krause, Lea Landscheidt, Marie Lange, Julia Lorenz, Amelie Kristin Meyer, Tatjana Quinez, Melanie Rennert, Melissa Schröder, Kira Stüer, Sarah Tahat, Michelle Terhorst, Leonard, Thiery, Milena Timmer, Cindy Vasic und Sonja Wesseling.
  • Hauswirtschafterin/Hauswirtschafter: Kim Dammeier, Daria Feldhaus, Lara Flück, Aboubacar Ly, Katharina Oberwies, Corinna Riesenbeck, Anna-Lena Ruth, Linda Spirtz, Francis Terhürner, Annika Tesing, Betty Vogel, Gina Wegmann, Michelle Weßing, Johanna Wissing.
Schlagworte:
Lesen Sie jetzt