Autofahrer schlägt Rettungssanitäter dienstunfähig

Kriminalität

In ist es zu einer Attacke auf einen Rettungssanitäter gekommen. Der hat sich gerade um einen gestürzten Mann gekümmert, als ihn ein Angreifer laut Polizei kräftig auf den Brustkorb schlug.

Herne

12.10.2020, 20:07 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ein Rettungssanitäter wurde während eines Einsatzes von einem Autofahrer geschlagen.

Ein Rettungssanitäter wurde während eines Einsatzes von einem Autofahrer geschlagen. © picture alliance/dpa

Ein unbeteiligter Autofahrer soll in der Ruhrgebietsstadt Herne einen Rettungssanitäter während der Erstversorgung eines gestürzten Mannes angegriffen und verletzt haben. Der 22-Jährige sei nach der Attacke nicht mehr dienstfähig gewesen, erklärte die Polizei am Montag.

Demnach hatten die Sanitäter den Rettungswagen bei dem Einsatz am Sonntagabend auf der Straße abgestellt. Einen Parkplatz habe es nicht gegeben, hieß es. Plötzlich sei von hinten ein Auto aufgetaucht, dessen Fahrer mehrmals die Lichthupe betätigt habe. Die Sanitäter hätten nicht reagiert und weiter den Verletzten behandelt. Der Fahrer sei dann am Rettungswagen vorbeigefahren, ausgestiegen und auf einen der Sanitäter zugelaufen.

Nach Polizeiangaben schlug er kräftig auf den Brustkorb des 22-Jährigen und flüchtete. Das Kennzeichen führte die Beamten noch am selben Abend zu einem 34 Jahre alten Tatverdächtigen aus Herne. Den Mann erwarte nun eine Anzeige wegen Körperverletzung, erklärte ein Polizeisprecher.

dpa

Lesen Sie jetzt