Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Basketball: Reimers-Team siegt in Punkteschlacht

WERNE Das U18-Team des TV Werne hat in der NRW-Liga für das missglückte Hinspiel beim Tabellennachbarn Bayer Uerdingen Revanche nehmen können. Dabei war das Spiel über die gesamte Distanz deutlich spannender als es hätte sein müssen.

von Ruhr Nachrichten

, 26.02.2008

Dennoch war der Sieg verdient und eigentlich zu keiner Zeit gefährdet. Die Gäste aus Uerdingen konnten nach den ersten drei Minuten mit 0:4 in Führung gehen, bis die Heimmannschaft einigermaßen ins Spiel fand. Schnell ging das Team in Führung und konnte diese auf 20:11 bis sechs Sekunden zum Viertelende ausbauen.

Dann zeigte sich einmal wieder, dass beim Basketball viele Punkte in kürzester Zeit zu machen sind. Kurz vor Ablauf der 24 Sekunden schoss ein Uerdinger einen Dreier aus der Not, traf diesen und Marco Heuser bekam wegen unsportlichem Spiel ein technisches Foul, welches in dieser Härte und Auslegung sicher als ungewöhnlich zu bezeichnen ist.

Ein Freiwurf traf und nach dem anschließenden Einwurf ging zu guter Letzt auch noch ein Buzzerbeater rein, welcher das Ergebnis unverdient auf 20:18 verkürzte. Dennoch ließ sich die TV- Mannschaft nicht aus der Ruhe bringen, und entschied auch das zweite Viertel zum Halbzeitstand von 43:34 für sich.

Verbessertes Spielvermögen

In der Halbzeit konnte sich die Heimmannschaft nicht nennenswert absetzen, jedoch Bayer Uerdingen auch nicht auf mehr als acht Punkte aufschließen. Im letzten Viertel ließen beide Teams die Verteidigung etwas laufen, so dass es zu einer Punkteschlacht mit einem Viertelergebnis von 33:36 kam.

Ein wichtiger Garant für diesen Erfolg war das sichere Umspielen der Ganzfeldpresse der Gastmannschaft, welche noch im Hinspiel den TV Werne auf die Verliererstrasse brachte. Hier zeigte sich deutlich, die gewachsene Struktur und das verbesserte Spielvermögen beim Heimteam.

Insgesamt gefielen in dieser umkämpften Partie besonders Phillip Eichler und Max Kortmann, sowie Max Schulze-Pals, der bei seinem Team, wegen der schlechten Personalstruktur und spielfreiem Sonntag, gerne aushalf.

TV Werne - Bayer Uerdingen 93:82 (20:18, 23:16, 17:12, 33:36 )

TV Werne: Kortmann (6 Punkte); Eichler (6-2); Heuser (1); Beckhaus (3-1), Bredenbeck (3), Unsleber (-); Wiedey (9), Rappl (16), Schulze-Pals (35-1), Schulze-Kalthoff (14)

Lesen Sie jetzt