Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Basketball: STS festigt Platz zwei

SCHWERTE Nunmehr 15 Siege in Serie hat die U-20 der Basketballer der Schwerter Turnerschaft eingefahren. In beeindruckender Manier nahm die STS zwei starke Konkurrenten auseinander und beendet die Saison mindestens auf dem zweiten Tabellenplatz.

von Ruhr Nachrichten

, 27.02.2008
Basketball: STS festigt Platz zwei

Mannschaftskapitän Björn Janson und sein Team holten ein 4:4. Sie sind weiterhin ungeschlagen.

Risse Baskets Soest - U-20 42:84

"Ein großes Kompliment an meine Mannschaft. Sie hat sehr gut gespielt", war STS-Trainer Klaus Tschorn voll des Lobes. Im Nachholspiel in Soest ließen die Ruhrstädter nichts anbrennen und legten los wie die Feuerwehr. Die 20:6-Führung nach zehn Minuten war bereits deutlich. Am Ende hieß es 84:42. das Hinspiel hatte Schwerte nur mit sieben Zählern gewonnen.

BG Lünen - U-20 58:80 (27:36)

Der Tabellendritte aus Lünen hatte gegen den zweiten aus Schwerte wirklich alle Kräfte mobilisiert. Genützt hat es dennoch nichts. Anfangs ließ sich die STS noch den Schneid abkaufen und lag zu Beginn des zweiten Viertels sogar mit 16:24 hinten. Dann aber drehten die Gäste um einen bärenstarken Tim Klenke mächtig auf und zogen auf 36:27 zur Pause davon. "Wir haben dann nicht aufgesteckt und weiter Tempo gemacht", kommentierte Tschorn die Leistung seiner Schützlinge, die das Ergebnis auf 80:58 in die Höhe schraubten. Bei noch zwei eher einfachen ausstehenden Begegnungen ist der STS der zweite Platz in der Tabelle nicht mehr zu nehmen.

U-16 - TV Unna 105:84 (47:41)

In einer spannenden Partie verspielte die STS zunächst eine 17-Punkte-Führung, ehe sie schließlich doch nochmal auf 21 davon ziehen konnte und den verdienten Sieg unter Dach und Fach brachte.

Schwerte: Bantzos (4), Eickelmann (18), Göllner, Hömberg (35), Kleipsties, Linneweber (12), Schumacher, Sezen (36).

TVG Kaiserau - U-14 63:56 (31:27)

Wie schon im Spiel gegen Werne waren die Schwerter im ersten Viertel nicht wach genug, um mit dem Gegner mitzuhalten. Ein 10- Punkte- Rückstand nach dem ersten Viertel war die Folge. Jedoch gab sich die Mannschaft nicht auf, agierte aber in einigen Aktionen kopflos und überhastet, um doch noch den Sieg einzufahren.

Schwerte: Henrik Schwalenberg (4), Dominic Boge (2), Erdem Gülnergiz (18), Dennis Maciagowski, Maximilian Engel (14), Phillip Friedrichs (1), Veit Lemke, Paul Geilenberg (15), Lars Steinschulte (2).

TVG Kaiserau - U-12 14:53 (12:35)

Nachdem die Gastgeber aus Kaiserau die ersten Minuten zumindest noch nach Punkten mithalten konnten, zogen die Schwerter unaufhaltsam davon. Konsequent spielte der STS- Nachwuchs nach vorne und ließen ihren Gegnern vor allem bei den vielen Fastbreaks keine Chance.

Schwerte: Gerrit Schwalenberg (2), Laurids Koster (2), Nico van de Straat (8), Finn Eckey (6), Simon Werski (2), Till Lemke (19), Alperen Cengiz (6), Can Bican, Paul Bachorz (2), Jonas Buchenau (2), Daniel Ewers (4).

Lesen Sie jetzt