Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Basketball: STS weist Erzrivalen in seine Schranken

SCHWERTE In überzeugender Manier haben die Basketballer der Schwerter Turnerschaft den Erzrivalen BG Lünen geschlagen. Der 97:75-Erfolg war zwar kein Glanzsieg, aber von der ersten Minute an sehr überzeugend herausgespielt und nie in Gefahr.

von Von Bastian Bergmann

, 17.02.2008
Basketball: STS weist Erzrivalen in seine Schranken

Christian Ahrens hatte einen absoluten Sahne-Tag. Gegen die Lüner brannte der Schwerter ein Feuerwerk ab und kam auf 35 Punkte.

Es war nicht das erwartete emotionsgeladene Duell. Das lag aber einzig und allein an der Chancenverwertung der STS gleich zu Beginn des ersten Viertels. Lünens vier Punkte konterte die STS mit drei "Dreiern" in Serie - eine Führung, die die Schwerter nicht mehr hergeben sollten. Denn die Turnerschaft spielte gegen die Lüner Zonenverteidigung immer wieder schön die Außenpositionen frei, und hauptsächlich Christian Ahrens und Tobias Priggemeier ließen sich nicht zweimal bitten. Die 23:12-Führung nach zehn Minuten war mehr als verdient.

Bis zur Halbzeit bot sich dasselbe Bild. Schwerte schloss seine Offensivaktionen sehr sicher ab, während Lünen sich viele leichte Ballverluste leistete.

BG Lünen sammelt technische Fouls

Nach dem 47:34-Halbzeitstand äußerte sich Lünens Frustration über den konstant bleibenden Rückstand in ständigem Kommentieren von Schiedsrichterentscheidungen. Das Unparteiischengespann hatte bald genug davon und ahndete jeden Kommentar mit einem technischen Foul.

Ahrens sammelte derweil weiter fleißig Punkte. Das 74:53 vor dem Schlussabschnitt war beruhigend, und im letzten Viertel verabschiedete sich dann auch noch der Lüner Trainer, nachdem er - wie sollte es anders sein? - die Leistung der Schiedsrichter kritisiert hatte.

"Wir waren sehr abgeklärt und haben das Spiel kontrolliert. Alle haben sicher gepunktet , und Christian Ahrens hat gezeigt, wie wichtig er für diese Mannschaft sein kann", analysierte Trainer Klaus Tschorn zufrieden.

 TEAM UND PUNKTE Schwerter TS - BG Lünen 97:75 (47:34) Schwerte: Fabrizio Gerken (2), Christian Ahrens (35), Torben Seib (12), Dietmar Bauer (4), Rainer Babilon (14), Mark Vater (12), Tobias Priggemeier (10), Stefan Eilers, Jens Mark (1), Nicolas Jung (1), Frank Schnieder (6).

Lesen Sie jetzt