Betrunkene Autofahrerin nimmt Polizei die Vorfahrt

Verkehr

Das war kein gelungener Start ins Jahr: Direkt am Neujahrsmorgen hat eine betrunkene Autofahrerin der Polizei die Vorfahrt genommen und fast einen Unfall verursacht.

Borken

01.01.2021, 14:57 Uhr / Lesedauer: 1 min
Eine Frau hat betrunken der Polizei die Vorfahrt genommen – Führerscheinentzug.

Eine Frau hat betrunken der Polizei die Vorfahrt genommen – Führerscheinentzug. © dpa

Eine betrunkene Autofahrerin hat ausgerechnet einer Polizeistreife die Vorfahrt in einem Kreisverkehr genommen und gleich zum Jahresbeginn ihren Führerschein eingebüßt. Die 44-Jährige war nach Polizeiangaben am frühen Neujahrsmorgen beinahe mit dem Streifenwagen zusammengestoßen. Die Beamten konnten jedoch noch rechtzeitig bremsen.

Atemalkoholwert von 1,5 Promille

Bei der Kontrolle ergab sich der Verdacht, dass die Frau betrunken sei. Ein erster Atemtest ergab laut Mitteilung 1,5 Promille. Die Autofahrerin musste anschließend zur Blutprobe. Ihr wurde die Weiterfahrt untersagt.

dpa

Lesen Sie jetzt

Selten kündigte sich ein Jahr aus Verbrauchersicht so gut an, wie 2021. Steuerzahler werden stark entlastet, viele Menschen werden mehr Geld in der Tasche haben. Die Änderungen im Überblick. Von Wiebke Karla

Lesen Sie jetzt