Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Brami-Pokal: Und wieder Platz drei für den BVB

BRAMBAUER Landesligist TSC Eintracht Dortmund gewann das 1. Brami-Hallen-Turnier für C-Jugend-Fußballer. Im Endspiel setzte sich die Eintracht in der Sporthalle an der Diesterwegstraße gegen den Kreisligisten BG Schwerin mit 5:3 nach Neunmeter-Schießen durch. Der BV Brambauer kam wieder auf Rang drei.

von Ruhr Nachrichten

, 04.02.2008

Der Sieger wurde mit dem von der Brami-Gemeinschaft gestifteten 92 Zentimeter hohen Wanderpokal ausgezeichnet. Erfreulich war auch das Abschneiden des BV Brambauer selbst. Das Team sicherte sich mit einem 4:1 über Hombruch den dritten Platz - wie schon am Tag davor die B des BVB mit einem 4:1 über den VfB 08 Lünen.

Als einzige heimische Mannschaft schaffte der SuS Oberaden den Sprung bis ins Viertelfinale. Mit BW Alstedde und BV Lünen blieben die beiden anderen Lüner Vertreter in der Vorrunde stecken.

Als Schiedsrichter aktiv waren mit Rainer Brummel, Jörg Minnerup und Manfred Reimann drei altbekannte Lüner. Das Turnier leiteten Jörg Peter und Charly Hesener vom BVB-Jugendvorstand.

Lesen Sie jetzt