Brennelementezwischenlager Ahaus

Brennelementezwischenlager Ahaus

Schutz vor Terrorismus

Mauerbau am Zwischenlager

Das Brennelemente-Zwischenlager (BEZ) in Ahaus schottet sich weiter ab. Bis zum Jahr 2020 entsteht rund um die Lagerhalle eine zehn Meter hohe und insgesamt etwa 500 Meter lange Betonwand. "Das machen Von Christian Bödding

Brennelemente-Zwischenlager

Keine Evakuierung vorgesehen

Wenn ein terroristischer Angriff per Flugzeug droht, wird das Brennelemente-Zwischenlager (BZA) in Ahaus nicht evakuiert. Das geht aus einer Antwort von NRW-Innenminister Ralf Jäger (SPD) auf eine Anfrage Von Christian Bödding

Das Bundesamt für Strahlenschutz hat am Donnerstag genehmigt, dass Atommüll aus Jülich im Brennelemente-Zwischenlager von Ahaus gelagert werden darf. Wann und ob die Transporte aber tatsächlich nach Ahaus Von Stephan Teine, Susanne Linnenkamp

Baubeginn im zweiten Quartal

Schutzmauer am Zwischenlager ist genehmigt

Das Bundesamt für Strahlenschutz hat an Rosenmontag die Genehmigung zur so genannten Nachrüstung des Brennelementezwischenlagers (BZA) gegeben. Das hat Burghard Rosen, Pressesprecher der BZA-Betreibergesellschaft Von Stephan Teine

Der Baubeginn für die geplante Schutzmauer am Brennelemente-Zwischenlager steht noch nicht fest. Anderslautende Medienberichte wonach bereits in den nächsten Wochen die ersten Bagger anrollen werden, Von Stephan Teine

Nach den Anschlägen von Paris machen sich auch Ahauser Bürger Sorgen: Wie ist es um die Sicherheit am Brennelemente Zwischenlager in Ammeln bestellt? Hat die Polizei im Blick, dass das Atommüllager auch Von Christiane Hildebrand-Stubbe

Langfristig sollen ausgebrannte Brennelemente aus dem Forschungsreaktor in Garching nach Ahaus gebracht werden. Die Bürgerinitiative "Kein Atommüll in Ahaus" kritisiert das scharf: Der Transport sei, Von Stephan Teine

Protestgruppen vor den Toren des Brennelemente-Zwischenlagers in Ahaus (BZA) sind nichts Ungewohntes. Nur ihre Fahnen zeigen am Montag andere Farben. Im Nieselregen demonstrieren keine Umweltschützer Von Stephan Teine

Noch über das Jahr 2040 hinaus werden radioaktive Abfälle im Brennelement-Zwischenlager Ahaus (BZA) gelagert. Davon ist Holger Bröskamp, Geschäftsführer der Gesellschaft für Nuklear-Service (GNS), überzeugt.

Eine Woche ist Tom Clements in Deutschland unterwegs, um gegen Atommülltransporte in die USA zu protestieren. Dabei hat er auch in Ahaus Station gemacht - weil Castoren aus dem Brennelementezwischenlager Von Stephan Teine