Brennender Mähdrescher löst Flächenbrand in Raesfeld aus

hzFeuerwehreinsatz

Am Montag ist es zu einem Feldbrand in der Raesfelder Bauerschaft Homer gekommen. Die Feuerwehr war mit mehreren Einsatzkräften vor Ort. Ein brennender Mähdräscher hatte das Feuer ausgelöst.

von Petra Bosse und Edgar Rabe

Raesfeld

, 13.07.2020, 19:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Ein Mähdrescher ist am Montagnachmittag bei Erntearbeiten auf einem Feld in der Raesfelder Bauerschaft Homer in Brand geraten. Laut Feuerwehrleiter Andre Szczesny hatte der Fahrer des Mähdreschers schnell reagiert. Er hatte sein Mähwerk abgekoppelt und mit einem Feuerlöscher etwas gelöscht. Das Fahrzeug fuhr er dann noch weiter vom Feld runter.

Der Brand weitete sich aber auf das Feld aus. Die Trockenheit und der Wind hatten das Feuer angefacht.

Rauchsäule war weit zu sehen

Etwa 35 Einsatzkräfte der Löschzuge Raesfeld und Erle waren im Einsatz. Zudem war ein Einsatzfahrzeug der Feuerwehr Borken vor Ort.

Das Feld liegt am Pohlweg zwischen der Weseler Straße und der Straße „An der Ulme“. Die Rauchsäule war bis Marbeck zu sehen.

Lesen Sie jetzt