Bürgermeister erklärt: Rostock ist Corona-frei

Coronavirus

Positive Nachrichten für Rostock: Am Donnerstag erklärte der Bürgermeister die Stadt für Corona-frei. Es sei kein Covid-19-Patient mehr in Behandlung. Die Gründe dafür sind viel vielschichtig.

Rostock

23.04.2020, 11:35 Uhr / Lesedauer: 1 min
Endlich positive Nachrichten: Am Donnerstag erklärte Oberbürgermeister Claus Ruhe Madsen die Hansestadt Rostock für Corona-frei.

Endlich positive Nachrichten: Am Donnerstag erklärte Oberbürgermeister Claus Ruhe Madsen die Hansestadt Rostock für Corona-frei. © picture alliance/dpa

Gute Nachrichten in der Corona-Krise! Der Oberbürgermeister Claus Ruhe Madsen erklärte die Hansestadt Rostock offiziell für Corona-frei. Das berichtet die Ostsee-Zeitung am Donnerstag.

Zu seiner Erklärung sagte Madsen: „Vielleicht als erste Großstadt in ganz Deutschland haben wir nicht einen einzigen Fall mehr.“ Anlässe für diese Nachricht gibt es gleich mehrere: So sei am frühen Morgen die Quarantäne für den letzten Erkrankten aufgehoben worden.

Zudem gab es im Abstrichzentrum der Uni-Klink Rostock seit fast zwei Wochen keinen positiven Corona-Test mehr. In der Klinik sei außerdem kein Covid-19-Patient mehr in Behandlung.

Schnelle Maßnahmen der Stadt zur Eindämmung des Virus

Diesen Erfolg führt Madsen unter anderem auf die schnellen Maßnahmen der Stadt zurück. Sein Lob gilt vor allem dem Gesundheitsamt: „Das Rostocker Gesundheitsamt hat erstklassige Arbeit geleistet und es immer geschafft, bei Infektionen die Kontaktpersonen zu identifizieren und so Ansteckungsketten schnell zu durchbrechen. Die personelle Verstärkung im Gesundheitsamt hat sich ausgezahlt und ermöglicht, die Ausbreitung des Corona-Virus einzudämmen.“

Trotzdem mahnt der Oberbürgermeister zur Vorsicht: „Es wird sicher wieder zu einem Ausbruch des Virus im Land oder auch in Rostock kommen. Es gilt, dann wieder resolut zu handeln und entsprechend nachzusteuern.“