Bundesministerium des Innern

Bundesministerium des Innern

Hass-Post an Flüchtlingshelfer

"Ihr gehört vergewaltigt und umgebracht"

Seit Dezember 2015 unterstützen die "Flüchtlingspaten Dortmund" 120 Kriegsflüchtlinge. Bisher unbehelligt. Nach einer Demonstration gegen Abschiebungen erhält der Vereinsvorstand neben Fragen und Kritik Von Peter Bandermann

Wer im Werner Bürgerbüro einen neuen Personalausweis beantragen möchte, muss dazu nicht zwingend eine Geburts- oder Heiratsurkunde vorweisen. Der Fall einer Frau aus Castrop-Rauxel hatte jüngst für Verwirrung gesorgt. Von Martina Niehaus

Einen neuen Personalausweis zu beantragen, ist eigentlich keine große Sache – sollte man meinen. Elvira Geppert hat in dieser Woche in Castrop-Rauxel eine andere Erfahrung gemacht. Die Geschichte eines Von Felix Püschner

Verkehrskontrollen auf wichtigen Straßen, mehr Polizeistreifen in den Wohnvierteln und Kontrollen in Asylbewerberheimen - die Polizeibehörde im Kreis Unna hatte den Dienstag zum Fahndungs- und Kontrolltag erklärt. Von Heiko Mühlbauer

Die Bundesregierung rät den Bürgern, sich für den Kathastrophenfall einen Notvorrat zuhause anzulegen. Das geht aus einem neuen Zivilverteidigungskonzept hervor. Doch womit würden sich die Dortmunder

Aus der Notunterkunft für Flüchtlinge im Nordkirchener Hallenbad verschwinden immer wieder Asylsuchende, ohne dass sich im Nachhinein nachvollziehen lässt, wohin sie weitergereist sind. Das bestätigte Von Karim Laouari

Nach dem Fund eines vorläufigen Blanko-Personalausweises aus Dortmund bei einem Unbefugten im Rheinland hüllt sich die Stadt weiter in Schweigen zu ihrem Umgang mit den sensiblen Dokumenten. Dabei gibt Von Gaby Kolle

Ja, es gibt ein sportliches Leben abseits des fast alles beherrschenden Fußballs. In unserer Serie „Sportplatz“ gehen wir auch unter Wasser, werden wir ungewöhnliche Sportarten vorstellen und besondere Von Tobias Jöhren