Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Busse fallen auch am Dienstag aus

CASTROP-RAUXEL Am Montag und Dienstag kommt es in Castrop-Rauxel zu Ausfällen im Schülerbusverkehr. Grund dafür: Die Dortmunder Stadtwerke (DSW21) mussten Busse aus Sicherheitsgründen aus dem Verkehr ziehen.

10.02.2008
Busse fallen auch am Dienstag aus

Die Stadtwerke haben jetzt Ersatz für die störanfälligen Neoplan-Busse

Nachdem die Dortmunder Stadtwerke an mehreren Gelenkbussen des Herstellers Neoplan Haarrisse im Bereich des Fußbodens und an einer Stelle des Fahrzeugdaches gefunden hatte, waren am Freitag vorsorglich alle Neoplan-Busse aus den Jahren 2000 bis 2002 aus dem Linienverkehr genommen worden (wir berichteten).

15 Busse stehen still

Am Samstag sind die insgesamt 47 Fahrzeuge gemeinsam von Monteuren der Firma MAN und der Stadtwerke untersucht worden. Um jegliches Risiko auszuschließen, werden 15 der 47 Busse möglicherweise längerfristig aus dem Verkehr gezogen.

Ersatzbusse stehen ab Mittwoch zur Verfügung

Die übrigen 32 Neoplan-Busse können ohne Bedenken eingesetzt werden, so die Stadtwerke. In den nächsten Tagen soll geklärt werden, wie eine Ausweitung der zurzeit noch kleinen Risse an den betroffenen verhindert werden kann und ob eine Reparatur vor Ort möglich ist oder ob diese bei MAN durchgeführt werden muss. Parallel wurden bereits öffentliche und private Busunternehmen kontaktiert, um kurzfristig Ersatzbusse zu beschaffen. Spätestens ab Mittwoch kann DSW21 auf eine entsprechende Anzahl an Fahrzeugen zurückgreifen.

Am Montag und Dienstag aber werden, wie bereits am Freitag angekündigt, auch in und Castrop-Rauxel in den Morgenstunden und nach Schulschluss mehrere E-Wagen-Fahrten ausfallen.

Lesen Sie jetzt