Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Ein Stück Ruhrgebiet

CASTROP-RAUXEL In unserer Samstags-Reportage begleitet RN-Redakteurin Gabriele Regener den Obercastroper Johannes Kirchhelle bei einer seiner Führungen auf der ehemaligen Kokerei Hansa in Dortmund-Huckarde. „Wer weiß denn, was in einer Kokerei eigentlich passiert?“, fragt Johannes Kirchhelle in die Runde. Dieses Mal kann er mit kompetenten Antworten rechnen.

16.02.2008
Ein Stück Ruhrgebiet

Einst verbotene Stadt, heute begehbare Großskulptur: Die Kokerei Hansa in Huckarde zieht viele Besucher an, die sich für Technik, Natur und für Fotografie interessieren.

Der ehrenamtliche Mitarbeiter, der technische Führungen über das Gelände der ehemaligen Kokerei Hansa in Dortmund-Huckarde leitet, führt diesmal eine Gruppe Oberstufen-Schüler aus Eckernförde an der Ostsee. Leistungskurs Erdkunde. Schwerpunktthema ist der Strukturwandel im Ruhrgebiet. Für Fachlehrer Thomas Kröpke ist die Exkursion ein Heimspiel, er ist gebürtiger Dortmunder. Samstags-Reportage im Blatt Die komplette Samstags-Reportage lesen Sie heute im Lokalteil Ihrer Ruhr Nachrichten. Eine Bildergalerie haben wir für Sie im Internet zusammen gestellt. 

Lesen Sie jetzt