Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Eon-Kraftwerk: Fällarbeiten an der Stadtgrenze gestoppt

ICKERN Er hat sich einfach mitten rein gestellt. Vor die fallenden Buchen im Waldstück unweit des Kanals, wo die Bäume der neuen Hochspannungsleitung für das Eon-Kraftwerk in Datteln weichen sollen. Dr. Thomas Krämerkämper vom BUND hat am Dienstag mit seinem Einsatz an der Stadtgrenze zumindest einen Teilerfolg errungen.

26.02.2008
Eon-Kraftwerk: Fällarbeiten an der Stadtgrenze gestoppt

BUND-Akltivist Dr. Thomas Krämerkämper

Die RWE-Mitarbeiter, die für Eon die neue 380 kv-Stromtrasse direkt neben der alten errichten, stoppen die Fällarbeiten, willigen ein, ein paar Stunden Aufschub zu gewähren, bis es Nachricht vom Oberverwaltungsgericht in Münster gibt. Dort hat der BUND einen Eilantrag auf einstweilige Verfügung gegen das Vorhaben gestellt.

Lesen Sie jetzt