Coronavirus in Dorsten

Coronavirus in Dorsten

Seit dem 23. März herrscht wegen der Corona-Pandemie Kontaktverbot in Dorsten - auf jeden Fall bis zum 19. April. Was das Kontaktverbot aus der Innenstadt macht, zeigt diese Fotostrecke. Von Ralf Pieper

Seit Montag gibt es ein Abstrichzentrum in Dorsten ++ 70-jähriger Dorstener verstorben ++ Die Lage in Dorsten, Schermbeck, Raesfeld und Kirchhellen im Liveblog.

In Großstädten haben Bürger „Gabenzäune“ eingerichtet, an die Beutel mit Lebensmittelspenden für Obdachlose und Bedürftige gehängt werden können. In Dosten soll es das nicht geben.

Immer wieder Dorsten: erster Corona-Fall im Kreis, die meisten Infektionen und der erste Todesfall. Während anderswo Fallzahlen erklärt werden können, bleibt die Lippestadt ein Rätsel. Von Robert Wojtasik

Weniger Autofahrer auf den Straßen, mehr Menschen zu Hause: Die Corona-Krise hat offenbar Einfluss auf die Unfall- und Kriminalitätsstatistik in Dorsten. Von Stefan Diebäcker

Zwei Container sind vor Tagen am Krankenhaus in Dorsten aufgestellt worden. Leser wollten wissen: Hat das etwas mit dem Coronavirus zu tun? Wir haben bei den zuständigen Stellen nachgefragt. Von Michael Klein

Das Jobcenter Kreis Recklinghausen hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Landwirten in Zeiten von Corona zu helfen. Denn es fehlen Erntehelfer. Auch Arbeitssuchenden wird damit geholfen. Von Laura Schulz-Gahmen

Wegen des Coronavirus‘ sind Stadtbücherei, VHS und Musikschule in Dorsten geschlossen. Mit digitalen Angeboten wollen sie sich nun vor allem weiter an junge Menschen richten. Von Michael Klein

Lehrer der Paul-Spiegel-Berufskollegs wollen die örtlichen Gesundheitsämter während der Corona-Krise unterstützen. Ihr Einsatzgebiet ist aber noch nicht klar. Von Stefan Diebäcker

Ein 70 Jahre alter Dorstener ist an den Folgen einer Corona-Infektion gestorben. Landrat und Bürgermeister betonen noch einmal den Ernst der Lage. Von Robert Wojtasik

Die Zahl der mit dem Coronavirus infizierten Personen in Dorsten und Umgebung nimmt zu. Aber wie stark ist die Zunahme? Das ist die Frage, um die es geht. Wir zeigen es im Coronatracker.

Restaurants, Kneipen, Geschäfte, alle sind wegen Corona geschlossen. Aber das heißt nicht, dass man nichts mehr bekommt. Wir haben nachgefragt, wer was und wann wohin liefert. Von Laura Schulz-Gahmen

Die in Dorsten aufgewachsene Schriftstellerin Cornelia Funke erlebt die Corona-Krise derzeit in ihrer Heimat Kalifornien. Zuvor hat sie aber ein besonderes Projekt beendet. Von Stefan Diebäcker

Ab sofort spielen die Musiker der Blasmusik St. Marien täglich ein Ständchen vom Kirchturm St. Agatha. Musik als Zeichen der Solidarität und Zuversicht in schwerer Zeit.

Die Corona-Krise zwingt das St.-Elisabeth-Krankenhaus in Dorsten zu drastischen Maßnahmen. Unter anderem wird dringend zusätzliches Personal benötigt. Freiwillige sollen sich melden. Von Ingrid Wielens, Michael Klein

Fußballer und Handballer rätseln, ob sie die Saison fortsetzen können. Doch bei den Tänzern sieht es noch viel schlimmer aus. Sie haben zum Großteil noch kein einziges Turnier tanzen können. Von Andreas Leistner

FLVW-Präsident Gundolf Walaschewski verspricht den Vereinen in diesen schwierigen Zeiten Unterstützung von Seiten des Verbandes. Lesen Sie hier den Offenen Brief im Wortlaut: Von Dienste

Einzelne Städte gehen mittlerweile gegen Hamsterkäufer vor. Die Stadt Dorsten handhabt das Thema kreativ und will die Bürger auf witzige Art zum Nachdenken bringen.

In Zeiten der Klopapier-Knappheit greifen viele zu Alternativen wie Küchenpapier oder Feuchttüchern - die sollten allerdings nicht in der Toilette entsorgt werden. Von Robert Wojtasik

Ab Montag gibt es in Dorsten ein Corona-Testzentrum am Paul-Spiegel-Berufskolleg. Getestet wird nur, wer eine ärztliche Überweisung vorlegen kann. Von Robert Wojtasik

Die Stadt hat entschieden, den Wertstoffhof ab Montag (30.3.) für dringende Anlieferungen wieder zu öffnen – aber nur nach Terminvereinbarung und zunächst unter einem strikten Vorbehalt.

In Zeiten der Corona-Krise gibt es nahezu täglich neue Initiativen, die in Dorsten und Umgebung Hilfe anbieten. Auch Geschäftsleute werden in der Krise kreativ. Die Angebote im Überblick. Von Robert Wojtasik

Montag beließen es Ordnungsdienst und Polizei bei Verstößen gegen Regeln zum Corona-Schutz noch bei Ermahnungen. Dienstag wurden bereits Personalien für Bußgeldbescheide aufgenommen. Von Robert Wojtasik

Sie arbeiten, während alle anderen zuhause bleiben - und sind für uns die Heldinnen und Helden der Krise. Wir haben fünf von ihnen fotografiert und laden Sie ein, ebenfalls „Danke“ zu sagen. Von Guido Bludau