Coronavirus in Kirchhellen

Coronavirus in Kirchhellen

Die Stadt Bottrop sucht Fotos vom rot erleuchteten Rathaus. Fotografen haben die Chance, dass ihr Foto in einem Bildband der „Night of Light“ erscheint.

Es wird wieder richtig bunt auf den Straßen vom Movie Park: Pünktlich zu den Sommerferien in NRW holt der Freizeitpark die beliebten Serienhelden des TV-Senders Nickelodeon zurück.

Die „Night of Light“ setzte auch in Bottrop Zeichen für die wegen Corona vom Aussterben bedrohte Branche der Veranstaltungswirtschaft. Nicht nur das Rathaus leuchtete in Rot. Von Petra Berkenbusch

Tickets für ausgefallene Theater- und Konzertveranstaltungen in Bottrop können jetzt umgetauscht werden. Eine Barauszahlung ist aktuell jedoch nicht möglich.

Trauerhallen und Friedhofskapellen dürfen in Bottrop wieder für Trauerfeiern genutzt werden. Es gelten jedoch aufgrund der Corona-Pandemie besondere Regeln. Von Manuela Hollstegge

In Bottrop öffnen die meisten Schwimmbäder ab Samstag (30. Mai) ihre Türen. Doch die Auflagen sind hoch. Besucher müssen sich an viele Regeln halten und können nicht spontan kommen.

Nach der Schließung des Behandlungszentrums im Bottroper Saalbau übernehmen fünf Hausarzt-Praxen im Stadtgebiet nun die Diagnostik und Therapie von Corona-Fällen.

Das Bürgerbüro Kirchhellen und viele weitere Dienststellen der Stadt öffnen ab Montag (11. Mai) ihre Türen. Besucher müssen jedoch einiges beachten.

In der Pfarrgemeinde Hl. Familie in Grafenwald werden wieder regelmäßig Sonntagsgottesdienste gefeiert. In Kirchhellen-Mitte ist das ab dem 13. Mai aber vorerst nicht mehr möglich.

Die Stadt Bottrop hängt an Spielplätzen und Schulen Plakate auf, die über die Regeln am jeweiligen Ort informieren. Für Spielplätze auf Schulhöfen gelten besondere Regelungen. Von Manuela Hollstegge

Mund-Nase-Masken sind Pflicht in Geschäften, in Bussen und Bahnen. Doch Maske ist nicht gleich Maske. Wir suchen ausgefallene, kreative Exemplare. Teilnehmer können auch etwas gewinnen. Von Stefan Diebäcker

Überall spießen sie derzeit wie Pilze aus dem Boden. Nun auch in Kirchhellen. Am Movie Park soll ein Autokino entstehen und so die Langeweile vertreiben. Von Laura Schulz-Gahmen